Integrales Hang

Hang8b

Dorisches Hang

C - Pentatonic Hang

HangCPenta Hang dorisch3

Hang - Rückseite

Hang8d
Hang8c

Das Hang wurde 1999 in der Berner Steelpan - Werkstatt von Felix Rohner und Sabrina Schärer in der Schweiz erfunden.
Hang ist ein eingetragenes Warenzeichen von Panart Bern,
ein abschüssiges Gelände in Deuschland sowie der
Aktienindex der Börse Hongkong (Hang Seng Index).
Mein erstes Hang ist ein sogenanntes “Integrales Hang” und stammt aus dem Jahr 2007
Sieben Tonfelder sind um das mittlere Bassfeld angeordnet.
Es wird mit Fingern, Händen, Nägeln, der Faust oder mit allen verfügbaren Gelenkknochen gewaltlos gespielt.
Ein Hang ist nicht mit einer Trommel zu vergleichen. Die Töne werden durch leichte Berührungen in Schwingung versetzt.
Das zweite Hang hat ein C Pentatonic Tuning mit 8 Tönen,
das dritte Hang hat ein dorisches Tuning mit 8 Tönen.

Hang9a Hang9b

Youtube Video

Hörprobe Integrales Hang

Hörprobe C Pentatonic Hang

Hörprobe C - Pentatonic Hang
+ Integrales Hang

Hörprobe dorisches Hang
+ Integrales Hang

 

 

 

 

pfeile00278b